Cacao-Zeremonie & Shamanic Soundhealing am 09. November 2019

EINE REISE FÜR SINNE UND SEELE

Bernhard Brus und Beate Jeska von Espavo Healing laden dazu ein, die Kraft von Cacao und berühenden Klängen zu erleben. Der hochdosierte Cacao öffnet unsere Herzensenergie und verbindet uns mit unserer Urkraft. Nach dem Verzehr des Cacaos kann man sich voll und ganz der Atmosphäre hingeben, die mit Räucherungen und sensorischen Arbeiten kreiert wird. Die Zeremonie wird von Klängen verschiedenster Instrumente begleitet, die die individuellen Prozesse vertiefen und unterstützen. Eine tiefer Zustand des „bei sich seins“ wird ermöglicht.

Kosten und Anmeldung
Datum & Uhrzeit: Samstag 9. November 17:00 – ca. 19:30 Uhr
Beitrag: 30-40 € nach Selbsteinschätzung

Mit Bitte um Anmeldung auf facebook.com/espavo.soundhealing oder per Email an espavo.soundhealing@gmail.com damit die richtige Menge Cacao vorbereitet wird.
Yogamatten, Decken und Kissen stellen wir bereit.
Was Du mitbringst: Bequeme Kleidung, dicke Socken.

Cacahuatl, die Speise der Götter

Cacao – die Speise der Götter – wird seit mehr als 3000 Jahren verwendet. Ursprünglich aus Zentral Amerika wurde die Cacao-Zeremonie von der Olmec Kultur (nähe Palenque und Villahermosa) begründet. Cacao gilt als das schwarze Gold der Mayas und wird deshalb hoch geschätzt. Bis Mitte des 19. Jahrhunderts war es sogar als offizielle Währung in Mexiko anerkannt.
Aufgrund der vielen Nährstoffe ist Cacao mit kaum einem anderen Nahrungsmittel vergleichbar. Zudem fördert es die Gesundheit und verändert unser Bewusstsein auf sanfte Art. Mehr als 300 Ingredienzien sorgen dafür, dass es eine wichtige Quelle für Antioxidantien, Magnesium, Eisen, Zink, Vitamin C, … ist. Es hilft uns außerdem bei der Produktion von Dopamin, Endorphin und Serotonin (ein natürliches Antidepressivum), öffnet unser Herz, unterstützt uns bei der Heilung emotionaler Traumata, beim Loslassen von Ärger und reinigt durch seine natürliche Bitterkeit unsere Leber. In anderen Worten: Cacao öffnet uns neue Möglichkeiten und Perspektiven und führt uns in bisher unbekannte Welten.

.menu-top-menu-container {background-color: #black !important;}