Felix

Felix

„Yoga ist glaube ich nichts für mich“ war meine Reaktion auf den gut gemeinten Vorschlag einer lieben Freundin, ich solle Yoga einmal ausprobieren.

Zum Glück lag ich mit meiner Annahme vollkommen falsch, denn das komplette Gegenteil stellte sich ein. Nachdem ich 2009 das erste Mal vorsichtig und mit Vorbehalt einen Fuß in ein Yogastudio setzte, änderte sich meine Meinung schlagartig! Nach meiner ersten Yogastunde verspürte ich eine Lebendigkeit, die ich so schon lange nicht mehr kannte. Ich fühlte mich irgendwie klarer, leichter, freudvoller …

Die Faszination Yoga hat mich seitdem nicht mehr losgelassen und es entstand der Wunsch, tiefer in dieses Wissen einzutauchen, es zu erspüren und es an andere Menschen weiterzugeben.

So machte ich 2013 meine Jivamukti Yogalehrer-Ausbildung bei den Gründern Sharon Gannon und David Life in Upstate New York (300 Stunden).
Weitere 500 Unterrichtsstunden folgten im Rahmen eines Apprenticeship bei Advanced Jivamukti Yogalehrerin Marie Holtmann in München.

In tiefer Dankbarkeit an meine Lehrer Sharon Gannon, David Life und Ruth Lauer-Manenti, an meine Mentoren Emma Henry und Marie Holtmann! Danke für all die „Werkzeuge“, die uns Yoga anbietet, um unser Leben sinnerfüllter und freudvoller zu gestalten.

Felix Krammer, 800-hour Jivamukti Yoga Teacher

.menu-top-menu-container {background-color: #black !important;}